Thermal
Conductivity
Scanning

Home
Technik
Vorteile
Beispiele
Fotos
Referenzen
Kontakt

last modified:
31-jan-2017

Messprinzip

Bitte anklicken zum VergrößernDie kontaktlose Messung der Wärmeleitfähigkeit und Temperaturleitfähigkeit wurde von Prof. Dr. Yuri Popov (Moscow State Geological Prospecting Academy) entwickelt und stellt sowohl in den Geo-, als auch in den Materialwissenschaften eine Innovation dar. Die Theorie basiert auf dem “Scannen” einer Probenoberfläche mit einer fokussierten Wärmequelle und der kontaktlosen Temperaturmessung mittels Infrarot- Thermosensoren.

Durch die Verwendung von Zwei-Kanal-Temperatursensoren und erweiterte Software-Berechnungen ist die simultane Messung von Wärmeleitfähigkeit und Temperaturleitfähigkeit möglich.

Der Wärmeleitfähigkeits- und Temperaturleitfähigkeits- Scanner arbeitet halbautomatisch.

Ergebnisse:

  • Messung eines vollständigen Satzes von thermisch relevanten Parametern, der Wärmeleitfähigkeit und Temperaturleitfähigkeit, an Gesteins- und Meterialproben
  • Profile der thermischen Eigenschaften entlang der Probenoberfläche
  • Inhomogenität der thermischen Eigenschaften
  • Anisotropie: Tensorkomponenten der thermischen Eigenschaften sind bestimmbar.